Geschichtliches zu Fensterglas

Auf Grund von Funden läßt sich die Verwendung von Fensterglas bereits im Römischen Reich belegen. Und schon im 9. Jahrhundert hatten St. Peter und Santa Maria in Rom eine Fensterverglasung. Eine breitere Verwendung von Fensterglas wird jedoch erst mit der aufkommenden Gotik im 12. Jahrhundert nachgewiesen.

Wurde zu Beginn Fensterglas noch nach dem sogenannten Mondglasverfahren, gefertigt später dann im Zylinderverfahren.

Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das schon im Mittelalter bekannte Gussglasverfahren so pefektioniert, dass im sogenannten Ziehverfahren erstmals blankes Glas für klar durchsichtige Scheiben maschinell einfach erzeugt werden konnte.

Erst Ende der 50er-Jahre entwickelte die britische Firma Pilkington das heute noch verwendete Float-Glas-Verfahren.

Service

Neues Element

Per Doppelklick auf diesen Text kommen Sie in die Bearbeitung.